SecureGo-Verfahren

TAN-Verfahren

 

Anwendung

VR-SecureGo-App


Einmalige Freischaltung in VR-SecureGo-App notwendig

VR-Banking App

 

Mobiles Endgerät




X

eBanking Private Edition

 

PC oder Laptop

 

Mobiles Endgerät




X

 

X

Zahlungsverkehrsoftware
(z. B. VR-Networld-Software)

PC oder Laptop



X

Was ist das?

Mit SecureGo wird Ihnen ein weiteres TAN-Verfahren angeboten, das mit dem mobilen TAN-Verfahren vergleichbar ist. Die TAN-Benachrichtigungen erfolgen in der SecureGo-App.

Welche Voraussetzungen werden benötigt?

- Gültiger VR-NetKey inkl. PIN
- Mobiles Endgerät mit den Betriebssystemen iOS oder Android
  (iOS ab Version 7 und Android ab Version 4.0)
- SecureGo-App

 

Wo und wie kann die App angewendet werden?

Die App kann auf Smartphones und auf Tablets installiert werden. Die App eignet sich für die Betriebssysteme Android und iOS.

SecureGo und Sm@rt-TAN plus können parallel genutzt werden.
Das mobile TAN-Verfahren wird mit Freischaltung von SecureGo automatisch abgemeldet.


Wie erfolgt die Freischaltung?

VR-SecureGo ist an einen VR-NetKey gebunden. Deshalb können Sie die App nur auf einem Gerät verwenden und müssen sie registrieren. Wenn Sie die App zum ersten Mal öffnen, haben Sie dazu die Möglichkeit. Im Online-Banking schließen Sie die Registrierung ab. Anschließend erhalten Sie einen Code per Post zum Freischalten der App.

 

 

Welche Vorteile hat dieses Verfahren?

  • TAN jederzeit sicher und bequem auf Ihrem Smartphone oder Tablet empfangen
  • Gleichzeitige Verwendung der TAN-App VR-SecureGo und der VR-Banking App auf einem Smartphone oder Tablet möglich
  • Automatische Übertragung der TAN aus der VR-SecureGo App in die VR-Banking App möglich, sofern beide Apps auf dem gleichen mobilen Gerät installiert sind
  • Hohes Sicherheitsniveau durch spezielle App-Härtungsmaßnahmen sowie durch eine gesicherte und verschlüsselte TAN-Übertragung
  • Schutz gegen bekannte Angriffsszenarien durch passwortgeschützten App-Zugriff und Verschlüsselung der TAN