Wesentliche Zahlen zum Jahresabschluss 2017

Die Volksbank Aschaffenburg eG wurde 1914 gegründet. Sie hat ihren Sitz seit Gründung in der Herstallstraße in Aschaffenburg.

Das Bilanzvolumen der Bank betrug zum 31.12.2017 rd. 192 Mio. Euro;
es lag damit um mehr als 2,5 % über dem Vorjahresstand.

Wie in den Vorjahren konnten auch 2017 die Ausleihungen an Kunden deutlich gesteigert werden. Mit einem Volumen von rund 86 Mio. Euro wurde das Vorjahr um fast 8 % übertroffen.

Erwartungsgemäß bleiben die Kundeneinlagen mit 151 Mio. Euro stabil.

Die Bank hebt sich insbesondere durch ihre gute Vermögenslage hervor.
Mit einer Gesamtkapitalquote von mehr als 21 % ist die Volksbank hier überdurchschnittlich stark aufgestellt.

Die Bank wird von den Vorstandsmitgliedern Ute Heilig und Andreas Messner geleitet. Dem Aufsichtsrat der Bank gehören Eva Eder-Widmann (Vorsitzende), Gerda Fäth, Georg Hench,
Gerold Schultes
und Tim Schlauersbach an.

Die Bank hat neben ihrer Hauptstelle in Aschaffenburg Zweigstellen in Großostheim, Hösbach und Stockstadt.