Wesentliche Zahlen zum Jahresabschluss 2016

Die Volksbank Aschaffenburg eG wurde 1914 gegründet. Sie hat ihren Sitz seit Gründung in der Herstallstraße in Aschaffenburg.

Das Bilanzvolumen der Bank betrug zum 31.12.2016 ca. 187 Mio. Euro; es lag damit um mehr als 8 % über dem Vorjahresstand.

Auch die Ausleihungen an Kunden sind kräftig gestiegen. Mit einem Volumen von mehr als 79 Mio. Euro wurde das Vorjahr um fast 11 % übertroffen.

Der Bestand der Kundeneinlagen nahm um 7,7 % auf 151 Mio. Euro zu.

Das offen ausgewiesene Eigenkapital der Bank liegt zum Bilanzstichtag 2016 bei fast
18 Mio. Euro. Die um einige Positionen erweiterten anrechenbaren Eigenmitteln
werden mit mehr als 21 Mio. Euro angegeben.

Die Bank wird von den Vorstandsmitgliedern Ute Heilig und Andreas Messner geleitet. Dem Aufsichtsrat der Bank gehören Eva Eder-Widmann (Vorsitzende), Gerda Fäth, Georg Hench, Gerold Schultes und Tim Schlauersbach an.

Die Bank hat neben ihrer Hauptstelle in Aschaffenburg Zweigstellen in Großostheim, Hösbach und Stockstadt.